Wasser- und Bodenverband "Oberland Calau"

- Körperschaft des öffentlichen Rechts -
zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015‑11, DIN EN ISO 14001:2015‑11 und DIN ISO 45001:2018‑06
- Körperschaft des öffentlichen Rechts -
zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015‑11, DIN EN ISO 14001:2015‑11 und DIN ISO 45001:2018‑06
- Körperschaft des öffentlichen Rechts -
zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015‑11, DIN EN ISO 14001:2015‑11 und DIN ISO 45001:2018‑06
- Körperschaft des öffentlichen Rechts -
zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015‑11, DIN EN ISO 14001:2015‑11 und DIN ISO 45001:2018‑06
Direkt zum Seiteninhalt
Wir suchen: PraktikantenAuszubildene
Herzlich willkommen beim Wasser- und Bodenverband „Oberland Calau“

Das  Verbandsgebiet des Wasser- und Bodenverbandes "Oberland Calau" befindet  sich im Süden Brandenburgs. Es umfasst eine Fläche von rund 99.666 ha.  Die Geschäftsstelle befindet sich in Raddusch. Darüber hinaus gibt es  einen Stützpünkt in Lübbenau.
Unser Verband als Körperschaft des öffentlichen Rechts unterhält und bewirtschaftet:

Für seine Mitglieder
  • 1.335 km Gewässer II. Ordnung, davon ca. 390 km verrohrt
  • 901 Stauanlagen, davon 106 Wehre
  • 2.886 Durchlässe
  • 167 sonstige Anlagen

Im Auftrag des Landesamtes für Umwelt
  • 420 km Gewässer I. Ordnung samt Schweißgräben
  • 188 Stau- und Wehranlagen, davon sind 35 mit Schleusen ausgestattet
  • 108 km Hochwasserschutzdeiche
Auf den folgenden Seiten haben wir für Sie Informationen über die Arbeit  unseres Verbandes bereitgestellt. Sollten Sie weitergehende Fragen  haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.

Eisenhydroxidschlammentnahme
Entnahme Eisenhydroxidschlamm aus der Grubenwasserreinigungsanlage Vetschau Becken 1 für die LMBV zur Verbesserung der Gewässerqualität (April 2024)
Eisenhydroxidschlammentwässerung
Entwässerung des Eisenhydroxidschlammes und Rückführung des gereinigten Wassers in das Gewässer (April 2024).
Entnahme von Sediment aus dem Vetschauer Mühlenfließ
Verbesserung des Wasserrückhaltes im Vetschauer Mühlenfließ - Neulauf - Umleitung Stradower Teiche von der Ortsverbindungsstraße Vetschau - Stradow bis Zulauf Neuendorder Grenzfließ (April 2024).
Wehr VII Spree
Standort: Spree bei Fluss–km 210+355
Planung seit 2012
Baujahr: 08/2021-05/2024
Wehr VII Spree
2–Feldwehr je 4,00 m Durchflussbreite
Stauverschlüsse: Doppelschützen
Notverschlüsse: Staubohlen
Wasserspiegeldifferenz 0,90 m
HQ100: 17 m³/s
Wehr VII Spree Fischaufstiegsanlage
Bemessungsfisch: Wels
Bauart: Vertical-Slot-Pass
Beckenanzahl: 9 (10 Trennwände)
Durchflussbreite der Schlitze: 0,60 m
Beckenlänge: 4,80 m;
Beckenbreite: 3,60 m
Wassertiefe in den Becken: ca. 1,15 – 1,40 m
Notverschlüsse: Doppelschütz im OW und Dammbalken im UW
Gesamtlänge der Anlage: 50,00 m
Wasser- und Bodenverband
"Oberland Calau"
Lindenstraße 2
03226 Vetschau OT Raddusch
Wasser- und Bodenverband
"Oberland Calau"
Lindenstraße 2
03226 Vetschau OT Raddusch
WBVOC
Zurück zum Seiteninhalt