Fördermittel - Wasser- und Bodenverband "Oberland Calau"

Wasser- und Bodenverband „Oberland Calau“
- Körperschaft des öffentlichen Rechts -
zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 / 14001 und BS OHSAS 18001
Wir wünschen eine friedliche Adventszeit und ein besinnliches Weihnachtsfest 2019!
Title
Direkt zum Seiteninhalt

Wir bilden aus!

Bekanntmachung des Wasser- und Bodenverband
 „Oberland Calau“
Vorhaben:
Renaturierung Priorgraben,
Grabensystem Krieschow-Vorwerk
Renaturierungsmaßnahmen und Wiederherstellung des Grabensystems zur Verbesserung des Landschaftswasserhaushaltes
finanziert durch die Europäische Union
„Europäischer Landwirtschaftsfond für die Entwicklung des ländlichen Raums
(ELER)“
kofinanziert aus Mitteln des Landes Brandenburg
Bauherr:
Wasser- und Bodenverband „Oberland Calau“
Raddusch
Lindenstraße 2
03226 Vetschau (Spreewald)
Bauzeit:
November 2019 bis Dezember 2020
Planung und Bauüberwachung:
IPP Hydro Consult GmbH
Gerhart-Hauptmann-Straße 15
03044 Cottbus
Bauausführung:
SGL Spezial- und Bergbau-
Servicegesellschaft Lauchhammer mbH
Bockwitzer Straße 85
01979 Lauchhammer
Bekanntmachung des Wasser- und Bodenverband
 „Oberland Calau“
Vorhaben:
Moorschutz Putgolla, TO 2:
 Wasserrückhalt im Oberlauf Birkenallee
Richtlinie des Ministeriums für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft über die Gewährung von Zuwendungen für die Förderung des natürlichen Erbes und Umweltbewusstseins
finanziert durch die Europäische Union
„Europäischer Landwirtschaftsfond für die Entwicklung des ländlichen Raums
(ELER)“
kofinanziert aus Mitteln des Landes Brandenburg
Bauherr:
Wasser- und Bodenverband „Oberland Calau“
Raddusch
Lindenstraße 2
03226 Vetschau (Spreewald)
Bauzeit:
November 2019 bis Dezember 2020
Planung und Bauüberwachung:
Ingenieurbüro PROKON GmbH
Gewerbeparkstraße 19
03099 Kolkwitz
Bauausführung:
TWB Tief- und Wasserbau GmbH
Boblitz
Calauer Straße 2
03222 Lübbenau/Spreewald
Bekanntmachung des Wasser- und Bodenverband
 „Oberland Calau“
Vorhaben:
Errichtung einer Fischaufstiegsanlage (FAA) am Großen Spreewehr
der Stadt Cottbus
gefördert durch die Bundesrepublik Deutschland im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes" (GAK)
finanziert durch die Europäische Union
„Europäischer Landwirtschaftsfond für die Entwicklung des ländlichen Raums
(ELER)“
kofinanziert aus Mitteln des Landes Brandenburg
Bauherr:
Wasser- und Bodenverband „Oberland Calau“
Raddusch
Lindenstraße 2
03226 Vetschau (Spreewald)
Bauzeit:
Juli 2019 bis April 2021
Planung und Bauüberwachung:
Ingenieurbüro PROKON GmbH
An der Kupka 1
15907 Lübben
Bauausführung Massivbau:
STRABAG AG
Gruppe Wasser- und Spezialbau
15907 Lübben
Mühlendamm 9
Bauausführung
Stahlwasserbau:
Mühlenbau Zähr
Salzenforster Straße 45
02625 Bautzen
Zurück zum Seiteninhalt